PHOSPAT®

PHOSPAT® wurde entwickelt um in Teichen, Naturbädern, Spring-und Kreislaufbrunnen das Phosphat unter 0,035 mg/l zu reduzieren. Unter diesem Wert fehlt der Alge die Nahrung und sie stirbt ab. Mit entsprechender Pumpen- und Installationstechnik ausgestattet kann mit einer Durchflussgeschwindigkeit bis zu 1100 l/h filtriert werden. Eine Filterpatrone ist für Wasservolumen bis etwa 50 m³ ausreichend, für grössere Wasservolumina sind mehrere PHOSPAT®s miteinander kombinierbar.

Die maximale Aufnahmekapazität des PHOSPAT®s liegt bei ca. 90'000 mg PO4 / Kartusche.

Das verwendete Granulat ist speziell zur Bindung von Phosphat entwickelt worden. Es ist in der sogenannten 3-Schichten-Schüttung im PHOSPAT® eingebracht. Die äußeren Schichten schützen und fixieren die Phoslamin-Schicht. Gleichzeitig sorgen sie für eine gleichmäßige Anströmung. Durch seine einzigartige Zusammensetzung wird das Phosphat innerhalb kurzer Zeit und sehr fest gebunden, so dass kurze Kontaktzeiten möglich sind.

Detailliertere Informationen finden Sie unter www.phospat.com